Durch die Arbeit des TLC-Teams wurden in den vergangenen 12 Jahren mehr als 550 Kinder wieder in stabile Familien integriert.

 
 

Im ganzen Land bekannt ist die Betreuung der Frühgeborenen im TLC. Die Einrichtung gilt als bestens ausgestattet und besetzt. Durch die Finanzierung des Vereins „Kinder Afrikas" konnte für ein Jahr eine Ärztin engagiert werden, die sich speziell um das Wohlergehen der „Frühchen" bemüht.

 
 

Neben der Aufnahme und Betreuung der ausgesetzten Babys gibt es auf der großen Farm in Eikenhof, die aus einem großen Hauptgebäude und zahlreichen Nebengebäuden besteht und sogar über einen Swimming-Pool und eine Quarantänestation verfügt, viel zu tun.

 
 

Kinder des TLC und auch Kinder der näheren Umgebung im Alter zwischen sechs und zwölf können auf dem Gelände eine Schule samt Bibliothek besuchen. Sie besteht derzeit aus fünf Klassen. Besonders begabte Kinder erhalten besondere Förderungen. Junge engagierte Leute aus der Umgebung können sich am Volunteersprojekt beteiligen.

 
 

Das TLC kümmert sich aber nicht nur um die Kinder, sondern unterstützt auch einige Aids-erkrankte Frauen und Mütter. Sie werden mitbetreut und begleitet, um ihnen ein Leben, aber auch ein Sterben in Würde zu ermöglichen.